Sie sind hieramerica-experience.com / Städtereisen / Boston

Boston

Boston ist Kultur und Wissen. Es gibt sehr viele ausgezeichnete Universitäten. Die Stadt vermittelt eine gediegene Atmosphäre. Sehr berühmt ist die Boston Tea Party und man kann auch ein Nachbau des Schiffes besichtigen. Weiteres gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten vor allem sehr viel Kunstmuseen.

Die Hauptstadt Boston lässt sich besonders gut zu Fuß entdecken. Von Back Bay über Newbury Street und Beacon Hill bis zum North End: Neben einer Vielfalt von Luxusboutiquen und Gourmetrestaurants begegnet man hier der Geschichte und Kultur in Kompaktform. Mitten in der Stadt liegen der „Public Garden” mit seinen Schwanenbooten und gleich nebenan der „Boston Common”, ein riesiger Stadtpark, wo einst die britischen Truppen exerzierten und heute Familien Entspannung und Erholung suchen. Von dort leitet eine gut sichtbare (teils gepflasterte, teils gemalte) rote Markierung Besucher auf dem „Freedom Trail” an 16 der bedeutendsten Denkmäler und Wahrzeichen der Stadt vorbei, die eine entscheidende Rolle im Kampf der USA um die Unabhängigkeit spielten. Hier begann 1773 mit der berühmten „Boston Tea Party” der Aufstand gegen die Kolonialmacht, hier verkündete Paul Revere auf seinem Mitternachtsritt die Ankunft der Briten und hier errangen die Kolonien in der Schlacht von Bunker Hill einen ihrer wichtigsten Siege. Nicht umsonst nennt man Boston daher die „Wiege der Freiheit“. Dabei kommen in Boston nicht nur die historisch Interessierten auf ihre Kosten, denn rund um die denkwürdigen Orte blüht auch heute noch das Leben von Boston. Unter anderem führt der Freedom Trail zum 1742 erbauten Faneuil Hall Marketplace und zum Haymarket. Auf der gegenüberliegenden Seite des Charles River (mit 130 km Länge der längste Fluss im Staat), der hier in den Atlantik mündet, kann man in der ehemaligen Marinewerft von Charlestown das älteste noch schwimmende Kriegsschiff besichtigen, die USS Constitution, und gleich gegenüber die USS Cassin Young, einen Zerstörer aus dem Zweiten Weltkrieg.

Am linken Ufer des Charles liegt auch das etwas schrägere, etwas ausgeflipptere Cambridge mit der Harvard-Universität und dem weltberühmten Massachusetts Institute of Technology (M.I.T.). (Und nach dem Grundsatz „Früh übt sich“ besitzt Massachusetts auch ganze acht Kindermuseen, die ganz auf Interessen und Verständnis der lieben Kleinen ausgerichtet sind.)

Boston ist zudem ein Mekka des Sports. Profi-Teams im Baseball (Red Sox), Basketball (Celtics), Eishockey (Bruins), Football (Patriots) und Fußball (Revolution) sind hier zu Hause – und die meisten von ihnen sind in ihrer jeweiligen Sportart überaus erfolgreich. Hinzu kommen alljährlich populäre Sportereignisse wie z.B. der berühmte Boston Marathon.

USA Busreisen

© Paul-Georg Meister / pixelio.de

Erkunden Sie eines der vielfältigsten Länder der Erde auf eine ganz besondere Art - per Bus!

Gemeinsam Neues sehen, auf Entdeckungsreise gehen, alles Interessante und Wissenswerte auf unterhaltsame Art erfahren und kein Highlight verpassen.

Mit der amerikanischen Eisenbahngesellschaft Amtrak findet man in Boston mehrmals am Tag gute Verbindungen in wichtige Städte des amerikanischen Nordostens, wie z.B. Providence (RI), New Haven (CT),New York (NY), Philadelphia (PA) und sowie nach Cleveland (OH) und Chicago (IL). Innerhalb von Massachusetts gibt es weitere Bahnhöfe in Amherst, Buzzards Bay, Framingham, Hyannis, Pittsfield, Springfield und Worcester.

Der Logan International Airport (BOS) liegt nur 5 km von der Innenstadt Bostons entfernt, die sich leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen lässt, z.B. mit der Schnellbahn („T”) für nur $1,25 oder über das Wasser mit dem Wassertaxi ($10–12). Boston ist eines der Drehkreuze von Northwest Airlines (NW) und wird von vielen Fluggesellschaften – auch nonstop – aus Europa und von anderen amerikanischen Städten aus angeflogen, darunter Delta (DL) (Terminal A); Alaska Airlines (AS), America West (HP), American (AA), US Airways (US) (Terminal B); Continental (CO), United (UA) (Terminal C); British Airways (BA), KLM (KL) und Lufthansa (LH) (Terminal E).

Von Boston aus empfiehlt sich ein Mietwagen für Entdeckungs- und Rundreisen durch Massachusetts und Neuengland.

(Museum of Fine Arts ist eines der besten Kunstmuseen der Welt).
Die Einwohner belaufen sich derzeit auf 589.100.

Harley Davidson & Motorradtouren

© zerfe / pixelio.de

Ob auf der legendären Route 66, dem Highway 1 in Kalifornien, durch die Nationalparks im Westen oder durch den Rest der USA, wir haben die Maschine und die Rundreisen für Sie.

Cruisen Sie individuell oder auf einer unserer geführten Reisen durch die schönsten Regionen der USA !

>> weitere Informationen

Die heimliche Hauptstadt Neuenglands!

Boston ist die heimliche Hauptstadt Neuenglands. Die Hafen-, Handels- und Industriestadt liegt an der Mündung des Charles River in die Mass. Bay des Atlantiks. Sie ist Sitz vieler Banken und Versicherungen (eines der bedeutendsten Finanzzentren) sowie katholischer Erzbischofssitz. Gegründet wurde Boston 1630 von einer Siedlergruppe unter J. Winthrop. Im 19. Jahd. bildete es den kulturell-künstlerischen Mittelpunkt sowie das erste große Industriezentrum der USA. Auch heute ist Boston noch ein weltbekanntes Kultur- und Bildungszentrum mit viel europäischem Flair.