Land und Leute

Allgemeine Tipps zu New York

Wasser

Das Wasser in den großen Hotels kann ohne Bedenken getrunken werden, wobei es meistens fade oder nach Chlor schmeckt. In kleineren Herbergen sollte man das Wasser mit Vorsicht geniessen, da es vorkommen kann, daß kleine Rostpartikel im Wasser sind. Auf Nummer Sicher geht man, wenn man sich das Wasser in Supermärkten kauft, denn da ist es gefiltert.

Trinkgelder

In Amerika sind Angestellte mehr vom Trinkgeld abhängig ,als zum Beispiel in Europa. So bekommen die Angestellten nur einen Mindestlohn, der zum Leben meist nicht ausreicht. In Restaurants werden 15-20% vom Rechnungsbetrag als Trinkgeld gegeben. Im Hotel erwartet der Gepäckträger 1US $ pro Gepäckstück. Bei Buffets , wo sich die Tätigkeit des Personals vorwiegend nur auf das Servieren der Getränke und das Abräumen der Tische beschränkt, genügt 1 US $ pro Person. Ebenfalls 1 US $ sollte man dem Zimmermädchen pro Person und Tag hinterlassen. Taxifahrer und Friseure erwarten ebenfalls 15 % Trinkgeld.

Stromspannung

In den USA gibt es nicht wie bei uns 220 , sondern nur 110 Volt. Außerdem sind die Stecker anders gebaut als bei uns. Sie müssen sich also einen Reisestecker ( Adapter) vor Ihrer Reise zulegen. Diese Stecker gibt es zwar auch in den USA, aber nur selten. Besser Sie kaufen ihn noch vor der Abreise. Natürlich müssen eventuell mitgenommene Elektrogeräte auch mit 110 Volt laufen, sonst nützt auch der Adapter nichts.

Alkohol

Die Verkaufsgesetzte in den USA sind in jedem Staat unterschiedlich geregelt. Alkohol gibt es in New York nur in speziellen Spirituosenhandlungen oder in Lokalen mit einer Ausschankgenehmigung. Sie dürfen keine angefangenen Flaschen im Auto mitführen oder diese in der Öffentlichkeit frei zeigen. Das heißt , daß die Flaschen mit einer Tüte umhüllt sein müssen, so das niemand erkennen kann was Sie trinken. Alkohol wird nur an Personen über 21 Jahren ausgeschenkt.

Sie sind hieramerica-experience.com / Städtereisen / New York / Land und Leute