Verkehrsmittel

New Yorker U-Bahn

Das U-Bahn-Netz in New York ist sehr gut ausgebaut. Die Züge verkehren im 3 Minuten Takt zu den Hauptverkehrszeiten. Ab Mitternacht verkehren deutlich weniger Züge als tagsüber. Zu dieser späten Stunde sollten Sie die U-Bahn auch meiden. Nachts sind teilweise Stationen geschlossen und der Zug hält nicht mehr an jeder Haltestelle an. Außerdem sollten Sie beachten, daß es Expresszüge gibt, die auch tagsüber nur an ca. jeder 5. Station halten. So können Sie schnell mal über das geplante Ziel hinausschießen.

Eine einzelne Fahrt mit der U-Bahn kostet 2 US$ und ist damit recht teuer gegenüber anderen Städten in der USA. Die Wochenkarte kostet ca. 35 US$ und die Monatskarte gut 70 US$. Wenn Sie ein Ticket gekauft haben, müssen Sie die Fahrkarte durch einen Schlitz an einer Schranke ( oder Drehkreuz ) durchziehen. Hier kann es des Öfteren passieren, das Ihnen die Schranke trotz gültigen Tickets den Durchgang verweigert. Nur nicht verzagen, einfach mehrmals probieren, irgendwann klappt es schon. Die U-Bahn ist schon recht alt, was man auch an einer fehlenden Klimaanlage im Stationsbereich bemerkt. In den Zügen selber ist dafür überall eine Klimaanlage vorhanden. In den unterirdischen Stationen ist es sehr warm und es riecht teilweise sehr unangenehm.

Die gelbe, rote, blaue und orange Linie sind die Hauptverkehrsadern für den Touristen der Manhattan erkunden will. Die Fahrpläne der U-Bahn sind eigentlich recht verständlich und übersichtlich gehalten. Am besten, Sie kaufen sich einen Plan im Taschenformat, den Sie immer bei sich haben und somit immer nachsehen können.

Mit der MetroCard können Sie auch die gekennzeichneten Metrobusse benutzen. Die Fahrkarte ist 2 Stunden gültig.

New Yorker Taxi

Die Taxis in New York sind gelb und deutlich zu erkennen. Wenn man eines braucht, muss man an der Straßenkante die Hand heben, laut Taxi rufen oder einfach laut pfeifen. Einfacher ist es, wenn Sie sich vor einen Hoteleingang stellen. Dort warten meistens eine ganze Menge Taxis auf Kundschaft. Ist es in Deutschland üblich, ein Taxi zu bestellen, so ist das in New York kaum möglich, aber auch nicht notwendig, da in New York die Taxis im Minutentakt an einem vorbei fahren. Als Urlauber sollte man die privaten Taxis meiden, die sind nicht gelb wie die anderen, sondern sehen wie normale Privatautos aus. Außerdem wird oftmals gegenüber ausländischen Touristen zu teuer abgerechnet. Die gelben Taxi sind schon teuer genug. Eine Fahrt vom JFK Airport nach Manhattan kostet 45 US$ + Trinkgeld von 15-20% und Brücken oder Tunnengebühren (ca. 3,50 US$). Ähnlich teuer ist es vom Newark Airport (ca. 50-60 US$). Wenn man billiger zum Flughafen möchte, dann sollten Sie im Hotel nach einem Shuttleservice fragen.

Autobusse

Die Autobusse sind im Vergleich zur U-Bahn wesentlich sauberer und auch viel sicherer. Wenn Sie mit dem Bus fahren wollen, müssen Sie das Fahrgeld passend haben, da die Fahrer aus Sicherheitsgründen kein Geld wechseln dürfen und können.

Sightseeing Bustouren (Stadtrundfahrten)

Mit diesen Bussen können Touristen vier verschiedene Touren durch Manhattan und Brooklyn fahren. Sie können einzelne oder auch gleich alle vier Touren buchen. Ein Zwei-Tagesticket beinhaltet alle vier Touren (Uptown, Downtown, Brooklyn und Night-Tour) und kostet 49 US$. Sie können von den Doppeldeckerbussen aus schöne Fotos von den Sehenswürdigkeiten der Stadt machen. Auf jeder einzelnen Tour gibt es mehrere Haltestellen an denen Sie beliebig ein und aussteigen können. Sie müssen die Tour nicht an einem Stück abfahren, sondern können unterwegs auch ausssteigen und sich an einer Sehenswürdigkeit genauer umsehen und später in den nächsten Bus wieder einsteigen.

Schiffrundfahrten

Am Pier 83 in Höhe der 42. Straße im westlichen Teil Manhattans können Sie mit Circle Line Tours Bootsfahrten rund um Manhattan durchführen. Eine dreistündige Tour führt Sie einmal komplett um die Insel Manhattan, vorbei an der Freiheitsstatue, an der Skyline, unter den vielen Brücken New Yorks, an Staten Island, der Bronx, Brooklyn und Harlem vorbei. Diese Tour kostet 28 US$. Wenn Sie weniger Zeit zur Verfügung haben, gibt es noch eine 75-minütige Tour, die Sie um den südlichen Teil Manhattans vorbei an der Freiheitsstatue bis zur Brooklyn Bridge zurück führt. Für ganz eilige gibt es auch 30-minütige Fahrten mit dem Schnellboot. Diese Bootstouren werden nicht im Winter angeboten.

Sie sind hieramerica-experience.com / Städtereisen / New York / Verkehrsmittel